Seite wählen

… warum an Bord eine fearless culture zwingend erforderlich ist

Wer heute als Pilot ein Flugzeug mit vielen Gästen von A nach B fliegt, muss sich zu hundert Prozent darauf verlassen können, dass niemand aus Furcht Probleme nicht kommuniziert, sondern offen anspricht, was nicht funktioniert. In der heutigen Episode berichtet Martin Stork, ehemaliger Pilot auf Boing 737 und Coach, was Führungskräfte und Verantwortliche aus der Fliegerei lernen können. Denn die Luftfahrtindustrie hat sich sehr verändert, nachdem die alte Garde von „Höllenhunden“ in den 70er und 80er Jahren einige folgenschwere Unfälle verursacht haben. Interessant für eine furchtlose Kultur ist, dass Fehler und Fehlverhalten nicht per se zur Anprangerung führen und/oder geahndet werden. Weder die Person, die den Fehler gemacht hat, noch die, die ihn berichtet hat. Die Fehler-Reports dienen dazu, herauszufinden, wodurch ein fehlerhaftes Verhalten entstehen konnte – um Prozesse und Systeme einzuführen oder zu verbessern, damit künftig eben so etwas verhindern wird. Spannende Geschichten aus der Luft. Hör doch mal rein.

Wertschöpfung durch Wertschätzung
Führung ist eine Dienstleistung und kein Privileg.

Links:

– Martin Stork –

Martins Website

Martin bei Facebook

Martin bei Linkedin

Martins Podcast

– Bücher –

Gute Chefs essen zuletzt – Warum manche Teams funktionieren deutsche Übersetzung (2017) von Simon Sinek Das Buch bei Amazon oder das englisch Original Leaders Eat Last – Why Some Teams Pull Together and Others Don’t (2017) Das Buch bei Amazon

Reinventing Organizations – Ein Leitfaden zur Gestaltung sinnstiftender Formen der Zusammenarbeit deutsche Übersetzung (2015) von von Frederic Laloux Das Buch bei Amazon oder das englisch Original Reinventing Organizations – A Guide to Creating Organizations Inspired by the Next Stage in Human Consciousness (2014) Das Buch bei Amazon